Cannabis 2017-10-16T12:45:29+00:00

Cannabis Therapie

Seit den 50er Jahren weiß man schon, dass Cannabinoide das Wachstum und die Ausbreitung von Tumorzellen im Körper verhindern können.

Cannabis

Cannabis ist bisher hauptsächlich als psychoaktive Substanz bekannt.

Seit den 50er Jahren weiß man aber schon, dass Cannabinoide das Wachstum und die Ausbreitung von Tumorzellen im Körper verhindern können.

Folgende Wirkungen wurden für Cannabinoide in Bezug auf Krebs und Schmerz beschrieben:

  • Hemmende Wirkung auf die Ausbreitung von Krebszellen
  • Analgesie, Linderung neuropathischer und entzündungsbedingter Schmerzen
  • Wirkung auf motorische Funktionen, Linderung von Spastizität
  • Hemmung der gastrointestinalen Motilität
  • Antiemetische Wirkung (Linderung von Übelkeit und Erbrechen)
  • Erleichterung des Schlafens
  • Appetitanregende Wirkung

Die Verwendung von Cannabis für medizinische Zwecke erlebt in Deutschland eine neue Blütezeit, weil der Dt.Bundestag im Januar 2017 das Gesetz „Cannabis als Medizin“ einstimmig beschlossen hat.

Allerdings ist Cannabis als Mittel gegen Krebs schulmedizinisch nicht anerkannt ist.

Praxis Dr.Schmidt Neufahrn

Bahnhofstraße 18 C
85375 Neufahrn
  +49(0) 8165 / 1011

Praxis Dr.Schmidt München

Sendlinger-Tor-Platz 7
80336 München
  +49(0) 89 / 26026501
(nur Privatsprechstunde)

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.